Aktion

„Elterntaxis – bitte nicht!“

 

Am Morgen herrschte vor unserer Schule häufig ein großes Durcheinander:
Quirlige Fußgänger, rasende Radfahrer, zurückstoßende oder wendende Elterntaxis, dazwischen viele Erstklässler …

So ein buntes Treiben ist nicht ungefährlich! Wie leicht können gerade die Kleineren unter die Räder kommen!

Elterntaxis Nein Elterntaxis amAuto

Deshalb starteten unsere „Großen“ aus den Klassen 4b und 4c eine Aktion:
Sie sprachen die Eltern an und baten sie höflich, nicht in die Neuschwansteinstraße hineinzufahren, um ihre Kinder abzuliefern. Die Kinder könnten doch etwas außerhalb der Schule, z.B. in der Salzmannstraße oder der Pfrontener Straße aussteigen und den restlichen Weg zu Fuß zur Schule gehen.
Anschließend überreichten die Viertklässler einen Flyer.

Elterntaxis unsichtbar Elterntaxis aufpassen

Viele Eltern nahmen den Ratschlag positiv auf und versprachen, in Zukunft nicht mehr in die Engstelle hineinzufahren.

Am letzten Tag der Aktion kam sogar ein Reporter der AZ und interviewte unsere Schulleiterin Frau Stark-Richter und Herrn Bachetzky vom Elternbeirat.

Wie man aus den Berichten der Viertklässler ersehen kann, hatten wir durchaus Erfolg mit unserer Aktion und hoffen sehr, dass die Eltern weiterhin vernünftig bleiben.

Elterntaxis Text1 Elterntaxis Text2 Elterntaxis Text3

   
© Werner-von Siemens-Grundschule *** Augsburg-Hochzoll